20120706

Letzten Endes im Grunde Stress um Stress Leuchtgeschosse vor deinen Augen brüllen SOS


Die Welt zwischen lüsternen Blicken /Und dem Klang vom Untergang deiner zitternden Lippen /inmitten von "Alles wird Gut" und "Ich habe den Mut" /steht ein "Bitte komm zurück" in der Farbe von Blut /Trotz dem Gefühl, dass ein Ende sich nähert /Schlägt es tapfer, dein emsiges Herz /Aus dem Bergeversetzen wurd' ein Meer von Komplexen /Im Verbergen ansetzen, ein Wettbewerb im Verletzen /Vorm gekehrten der letzten Scherben im Haus/Willst du zuhören, doch Schmetterlinge sterben so laut /Die Welt voll mit steinernen Blicken und eisigen Winden /die das Atmen im Keim schon ersticken /Inmitten von Werden und Warten und Entfernungen raten /Bleibt die Lüge vom Freisein ein Sterben auf Raten /Der Tanz von Echolot und Puls, wenn er bebt /malt ein Herz in den Spuren im Schnee /Aus dem Lächeln und Tuscheln wurd' ein ätzendes Nuscheln /Nun anstelle von Kuscheln sinnloses Grenzen-Gepusche /Letzten Endes im Grunde Stress um Stress /Leuchtgeschosse vor deinen Augen brüllen SOS /Und wieso? Wenn es doch stimmt, wie sich die Erde bewegt sind dann immer die gleichen Sterne zu sehen /in der Luft zwischen uns. 
Casper

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen